Fachbereich Sport

An der Bertolt-Brecht-Gesamtschule steht das Sporttreiben unter der Vermittlung vielfältiger, unmittelbarer Erlebnisse, Erfahrungen und deren reflexive Verknüpfung im Zentrum.

Sport leistet an unserer Schule einen spezifischen Beitrag zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung. Dies umfasst den motorischen, kognitiven und den sozial-affektiven Bereich. Bei uns steht das Sichbewegen im Mittelpunkt. Sichbewegen bedeutet, dass ein auf Wahrnehmung beruhender Bezug zwischen der Schülerin bzw. dem Schüler und ihrer bzw. seiner Umwelt hergestellt wird, der verschiedenste Eindrucks,- Ausdrucks- und Verständigungsmöglichkeiten bietet.

Durch den Sport an unserer Schule können und sollen die Schülerinnen und Schüler Werte handelnd erfahren und auf andere Lebensbereiche übertragen. Durch das Kennenlernen verschiedener Bewegungsbereiche und vielfältiger sportlicher Handlungsfelder eröffnen sich unseren Schülerinnen und Schülern eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine sinnvolle und aktive Freizeitgestaltung.

Der Schulsport besteht darüber hinaus nicht nur aus dem Unterrichtsfach Sport, sondern auch aus dem außerunterrichtlichen Bewegungs-, Spiel- und Sportangebot. Wir pflegen zudem die Kooperation mit Sportvereinen und Sportfachverbänden.

Das Unterrichtsfach Sport

Der Sportunterricht wird in allen Klassen zweistündig durchgeführt und richtet sich nach den Vorgaben des Kultusministeriums. Auf der Grundlage des Kerncurriculums für die Schulformen des Sekundarbereichs I (2017) wurde ein schuleigener Arbeitsplan entwickelt, nach dem sich der Sportunterricht richtet.(s. SAP Sport).

In einem differenzierten Lernprozess sollen die Schülerinnen und Schüler in den nachfolgenden sieben Bewegungsfeldern prozess- und inhaltsbezogene Kompetenzen erwerben:

  • Spielen,
  • Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen,
  • Turnen und Bewegungskünste,
  • Gymnastisches und tänzerisches Bewegen,
  • Laufen, Springen, Werfen,
  • Bewegen auf rollenden und gleitenden Geräten,
  • Kämpfen

Freude an der Bewegung zu wecken, ist unser zentrales Ziel. Für den Bereich Sport gelten allerdings besondere Regeln. (s. Hinweise für den Sportunterricht)

Was wir sonst bieten

Turniere

Am Ende des ersten Halbjahres finden folgende Turniere statt:

  • Völkerball für Jahrgang 5
  • Floorballturnier für Jahrgang 6
  • Basketballturnier für Jahrgang 7

Sportfeste

Zur Zeit findet jährlich vor den großen Ferien unser Sportfest im Leine-Stadion Letter statt. Bei diesem Sportfest versuchen die Schülerinnen und Schüler ihr deutsches Sportabzeichen abzulegen. Unterstützt werden wir hierbei von der Leichtathletikabteilung von der SG Letter 05.

Geplant sind folgende Sportfeste mit aufzunehmen, die dann jährlich wechseln.

  • Alternatives Sportfest als Einzelwettkampf an ca. 20 Stationen (Übungen aus vielen Sportarten, lustige Wettkämpfe), bei dem die sportlichste Klasse der Schule gesucht wird
  • Gruppenwettkampf der Klassen in jeder Jahrgangsstufe, wobei es auf Teamfähigkeit und Zusammenarbeit ankommt

Weiterhin findet ein Spendenlauf im Bürgerpark statt. Dabei laufen die Schülerinnen und Schüler eine Strecke von ca. 400 Metern und versuchen in 15 Minuten so viele Runden wie möglich zu laufen. Zeitgleich werden verschiedene sportliche Mitmach- und Probierstationen rund um die Laufstrecke angeboten. Die festen Geräte im Bürgerpark werden dabei auch genutzt.

Jahrgangsprojekte Sport

Wir führen mit jedem Jahrgang ein eigenes ganztägiges Sportprojekt durch.

Dabei decken wir das Bewegungsfeld „Bewegen auf rollenden und gleitenden Geräten“ ab.

  • Jahrgang 5: Schlittschuhlaufen in Mellendorf; Dabei werden wir von den „firebugs“ (einer semiprofessionellen Eishockesbetriebsmannschaft der Berufsfeuerwehr) unterstützt
  • Jahrgang 6: Schlittschuh (s.o.)
  • Jahrgang 7: Skifahren mit Workshop zur gesunden Ernährung im „Snowdome“ Bispingen

Ab Jahrgang 7 können die Schülerinnen und Schüler an der Ski – AG teilnehmen. Diese AG endet mit einer einwöchigen Skifahrt nach Österreich.

Lehrerfortbildungen

  • Interner Austausch über Methoden und Inhalte und der Gemeinschaftsförderung.
  • wiederkehrende Hospitationen unter den Sportlehrkräften
  • Skilehrerlizenzen TrainerC / B Lizenzen. Einige unserer Sportlehrer bilden sich auf eigene Kosten im Bereich Ski fort. Sie leiten die Ski-AG und unterrichten die Schülerinnen und Schüler bei der Skifahrt nach Österreich.

Arbeitsgemeinschaften

Wir versuchen, an unserer Schule ein breites sportliches AG-Angebot anzubieten.

Leider kann nicht jede AG in jedem Halbjahr stattfinden.

  • Fußball – AG
  • Tanz – AG
  • Schulsportassistenten – AG
  • Große Spiele – AG
  • Ski – AG
  • Handball – AG
  • bei Bedarf und Ressourcen: Schwimm-AG

WPK

  • WPK Jahrgang 6 „Tanz“
  • WPK Jahrgang 7 „Rückschlagspiele“

Die Tanz-AG und der WPK Tanz zeigt verschiedene Aufführungen bei Schulveranstaltungen und in der „Vollversammlung“.

Schulsportassistentenausbildung

Wir bieten zusammen mit dem LSB einmal im Schuljahr eine Schulsportassistenten-AG an. Dabei werden engagierte Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 7 zu Schulsportassistenten ausgebildet und unterstützen in allen Bereichen den Fachbereich Sport (s. Konzept).

Bundesfreiwilligendienst im Sport

Bei uns an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule beschäftigen wir zur Zeit drei Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdis), die den Fachbereich Sport unterstützen (s. Konzept).

Torsten Nickel, komm. Fachbereichsleiter Sport