Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.
Bertolt Brecht

Lernerlebnis Energiewende

Lernerlebnis Energiewende begeistert den 5. Jahrgang der BBG

 


Kurz vor dem Beginn der Sommerferien war das Projekt „Lernerlebnis Energiewende“ im Forum der BBG zu Gast und nahm die Schülerschaft des 5. Jahrgangs mit auf eine interaktive Reise in das klimaneutrale Hannover im Jahr 2050. Den Ausgangspunkt bildeten hierbei die Fragen „Was ist überhaupt Energie?“ und „Woher kommt der Strom?“. Mittels anschaulicher Videos wurden jedoch nicht nur diese Fragen geklärt, sondern insbesondere auch die Frage, wieso der Wandel in der Energieerzeugung so wichtig für unsere Zukunft auf der Erde ist. Mittels spannender Spiele, kniffeliger Quiz-Runden und interaktiver Computerspiele gelang es den beiden Moderatoren Jürgen und Achim mühelos, die ca. 150 Schülerinnen und Schüler 90 Minuten lang zu einem Teil dieser Veranstaltung werden zu lassen, ohne dass Langeweile aufkommen konnte. Zudem sorgten auch immer wieder die historischen Fakten für Verblüffung bei den Schülerinnen und Schülern, die nicht damit gerechnet hatten, dass das aktuell so beliebte Elektroauto eigentlich schon im Jahr 1881 erfunden wurde oder dass Deutschland aufgrund des Reaktorunfalls in Fukushima ab dem  nächsten Jahr komplett auf Atomkraft verzichten möchte. 
Einen weiteren roten Faden der Veranstaltung bildeten zudem die extra für das Projekt produzierten Videos der so genannten „Energiewende-Familie“. Auf sehr humorvolle Art zeigten diese, wie schwierig es für die Menschen ist, sich im Alltag möglichst klimafreundlich zu verhalten und, dass die junge Generation den Älteren hierbei meist um einiges voraus ist. Auch die ein oder andere Lehrkraft dürfte sich hierbei leicht beschämt wiedererkannt haben. Als Hausaufgabe bekamen die Teilnehmenden noch die wichtigsten Tipps und Hebel für das Energiesparen im Alltag mit an die Hand. Den Nachmittag werden einige Familien deshalb sicherlich mit lebhaften Diskussionen über den „Standby-Modus“, das richtige Heizen und das Stoßlüften verbracht haben.